COVID-19 response: we are happy to support our customers with workshops with up to 30 participants (where permitted), online brainstorming and trainings. Share your challenge with us and we will get back to you shortly.

Flexpedition

Erweitern Sie ihre Komfortzone auf der Suche nach den "unbekannten Unbekannten".

Was ist eine Flexpedition?

Die "BrainStore Flexpedition" ist eine einzigartige Reise in die Zukunft Ihrer Organisation. Losgelöst vom Tagesgeschäft werden zentrale Themen zur Zukunft betrachtet.

Während der Flexpedition entsteht Bewusstsein für die Notwendigkeit von Veränderung und Lust auf Zukunft. Die Komfortzone wird ausgeweitet.

Während der Flexpedition entstehen Initiativen, welche unterschiedliche Bereiche der Organisation betreffen und nach der Rückkehr in die Tat umgesetzt werden können.

Hintergrund

Es gibt...

  • Dinge, die wir wissen
  • Dinge, von denen wir wissen, dass wir sie nicht wissen
  • Dinge, von denen wir nicht wissen, dass wir sie nicht wissen

Ziel der Flexpedition

Gemeinsam begeben wir uns auf den Weg, Themenfelder zu entdecken, von denen wir heute noch nicht wissen, dass sie überhaupt exisistieren.

Diese Beobachtungen und Begegnungen führen zu neuen Denkansätzen – auch weit ausserhalb der heutigen Vorstellungskraft.

Diese Denkansätze bilden den Nährboden für Veränderung.

Einsatz und Mehrwert

Typische Fragestellungen

  • Was sind die unbekannten Unbekannten?
  • Wie wollen wir die Zukunft mitgestalten?
  • Auf welche Szenarien wollen wir vorbereitet sein?
  • Wo steht unsere Organisation in 10 Jahren?
  • Wie schaffen wir Lust auf Zukunft und Veränderung?
  • Wie erhöhen wir Marktnähe und Agilität?
  • Wo brechen wir aus traditionellen Silo-Strukturen aus?
  • Wie schaffen wir eine völlig neue Innovationskultur?

Community

Mitwirkende

Die Flexpedition lebt von der Vielfalt der Teilnehmenden - gesucht ein guter Mix an sich ergänzenden Persönlichkeiten - je heterogener desto besser.

Die Zusammenstellung des Expeditionsteams ist von zentraler Bedeutung.

  • KundIn (Verantwortung, Nutzung Ergebnisse, Finanzierung, "InvestorIn")
  • Coaches (Stationär/im Feld, BrainStore, Piquet)
  • Teilnehmende
  • Externe Mitwirkende
  • Verantwortliche Logistik

Voraussetzungen für die Mitwirkung

  • Nur freiwillig Teilnehmende (in jeder Etappe)
  • Die Teilnehmenden haben das Assessement bestanden
  • Die Teilnehmenden waren in der Trainingsphase dabei

Vorlaufzeit

Dauer der Flexpedition

Ein besonderes Merkmal der Flexpedition ist das Vorgehen in klar voneinander getrennte Etappen.

Etappierung

Nach jeder abgeschlossenen Etappe wird der Umfang der Folgeetappe aufgrund der Ergebnisse, Erkenntnisse und Erfahrungen der vorhergehenden Etappe gemeinsam festgelegt.

Nach jeder Etappe besteht die Möglichkeit zum Abbruch. Innerhalb einer Etappe ist ein Abbruch nur in Notfällen möglich.

Niemand wird gezwungen, bei einer Etappe dabei zu sein.

Kosten

image/svg+xmlPAYWHAT YOU WISH
BrainStore arbeitet mit dem bewährten "Pay-What-You-Wish-Prinzip". D.h. nach Erhalt der Ergebnisse haben Sie zwei Tage Zeit, über den Wert der BrainStore-Leistung nachzudenken und den Preis festzulegen. Sie sind in der Preisgestaltung völlig frei - es gibt kein Minimum und kein Maximum. Über den von Ihnen festgelegten Betrag erhalten Sie eine Rechnung (in der Schweiz zzgl. MwSt), fällig innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt.

Beispiele für die Anwendung

Was sind die unbekannten Unbekannten?
Wie wollen wir unsere Zukunft mitgestalten?

What tools support us to design

Wie erweitern wir unsere Komfort-Zone?

Wie können wir aus unserer Komfortzone ausbrechen und wirklich Neues wagen?

Auf welche Szenarien wollen wir uns vorbereiten?
Wofür steht unsere Organisation in 10 Jahren?
Wie schaffen wir Lust auf Veränderung

Wie können wir in unserer Organisation einen unwiderstehlichen Wunsch nach Veränderung wecken?

Wie verbessern wir unsere Innovationskultur?
Wie lösen wir uns von bestehenden Silostrukturen?

How can we break out of traditional silo structures within our organization and enable productive collaboration between departments, management levels and functions.

Empfohlene Schritte

Kickoff Meeting

Jedes Projekt beginnt mit dem Kickoff

Mehr erfahren...

Rekrutierung Expeditionsteam - Assessment
Training und Vorbereitungsarbeiten
Expedition
"Get. It. Done"

Werkzeuge in diesem Produkt

Den gemeinsamen Zweck entdecken

Den gemeinsamen Zweck einer Organisation identifizieren. Was verbindet uns?

Unterschiedliche Blickwinkel einbinden

Verschiedene Blickwinkel auf das gleiche Thema regen den Kreativprozess an und schaffen Raum für Unerwartetes.

Impulse von externen Fachkräften

Externe Experten inspirieren während des Kreativprozesses durch ihr Fachwissen.

Zeit-Tunnel

Was geschah vor 20 Jahren – wo werden wir in Zukunft stehen? Vergangene Entwicklungen geben Impulse für die Zukunft.

Kreativ-Workshops

Das BrainStore-Team bringt Teilnehmende mit ganz unterschliedlichen Blickwinkeln für temporeiche, hocheffizienten Brainstorming-Workshops zusammen, um auf interessante Ideen zu kommen .

Inspiration durch Fachleute

Holen Sie sich Statements von renommierten Experten ein und lassen Sie sie auf Bildschirmen sprechen. Ein ideales Werkzeug, um eigenes Denken anzuregen.

Ungewöhnliche Begegnungen ermöglichen

Die Arbeit mit BrainStore heisst Zusammenarbeit mit vielfältig zusammengesetzten Teams.

Einblicke in ungewöhnliche Organisationen erhalten

Zum Beispiel: Bau von Prototypen für BMW Faltverdecke in spezialisierter Organisation.

Arbeit an aussergewöhnlichen Orten

Für jede Flexpedition werden passende Lokalitäten inkl. Übernachtungsmöglichkeiten gefunden.

Sich von Trends inspirieren lassen

Die Produkt- und Dienstleistungsjagd inspiriert. Die Trendscouts von BrainStore finden in verschiedenen Ländern und Branchen coole Ideen, um die Teilnehmer von Kreativ-Workshops zu inspirieren. Die Produkte werden verschickt, die Beobachtungen werden dokumentiert.

Neue Technologien erleben

BrainStore experimentiert mit neuen Technologien und regt dadurch die Neugier an. Experimentierfreude und Komfortzone werden herausgefordert.

Hackathon und Prototypen-Erstellung
Not to do list...