Store

BrainStore Deutschland

Contact store owner

Meet the team

markus.mettler@brainstore.com
„Markus ist BrainStores Gründer und arbeitet an Innovationsfragen seit seinem erfolgreichen Studienabbruch 1989. Markus bringt Erfahrung von über 2'000 Innovationsprojekten mit und interessiert sich vor allem für knifflige Themen. Ein besonders Augenmerk von Mettler's BrainStore ist der Fokus auf die Innovations-Kultur. Was braucht eine Organisation heute, damit Innovationsarbeit zu einem Bestandteil der Kultur im Unternehmen wird? Wie können Menschen von innerhalb und ausserhalb der Organisation zweckmässig eingebunden werden?”
julia.kuhn@brainstore.com
„Ich lebe als Deutsche in Biel in der Schweiz. Studiert habe ich Industrial Design in Essen und gearbeitet habe ich bisher als Design Berater für Ingenieure, als Idea Producer in über 250 Ideen Projekten, als Querdenker in über 100 Ideenprojekten, als Human Centered Design Consultant für die Swisscom im Bereich Privatkunden, als Designer in mehrere Upcycling Projekten und jetzt bin ich selbständig als Innovationskuratorin. Für BrainStore arbeite ich seid 2004 als Freelancer, Festangestellte und jetzt als BrainStore Partner. Wenn man ein Kind ein paar Wochen nicht gesehen hat fällt einem sofort auf was sich verändert hat. Genau diesen Vorteil habe ich Projekten in Deutschland. Als Auslandsdeutsche habe ich einen besonderen Blick auf die deutsche Kultur. Ein sehr tiefes Verständnis und doch einen besonders geschärften Außenblickwinkel.”
luca.weber@brainstore.com
„Als BrainStore Partner hatte ich schon verschiedene Projekte in Deutschland, die grössten darunter z.B. für BMW, Metro (Saturn/MediaMarkt), Bosch und Siemens Hausgeräte BSH. Spezialthema: Arbeit und Gesundheit. Während mehr als 10 Jahren bin ich der Frage nachgegangen, was es braucht, damit Arbeit gesünder ist. Ich habe an Tools gearbeitet für die Förderung der psychischen Gesundheit und der Entwicklung von Organisationen zu mehr Gesundheit (und dadurch verbessertem Unternehmenserfolg). Woran ich in der Zukunft gerne arbeiten würde: Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Mit welchen Strategien fördern wir die Prävention im Gesundheitsbereich? Wie können wir Big Data nutzen für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft? Welche technische Geräte erleichtern uns den Alltag wirklich? Wie können Online-Tools einen echten Mehrwert für die Nutzerinnen und Nutzer schaffen? Und vieles mehr! ”
nadja.schnetzler@brainstore.com
„Nadja Schnetzler, Mitgründerin von BrainStore, befasst sich am allerliebsten mit den Themen der agilen Kollaboration. Wie werden richtig gute Ideen gekonnt umgesetzt? Als Mitentwicklerin der Ideenmaschine-Methodik steht Nadja Schnetzler aber auch für die Planung und Durchführung überraschender und erfolgreicher Ideenfindungs-Workshops zur Verfügung. Sie hatte es schon mit Kunden aller Branchen auf fünf Kontinenten zu tun und lässt sich auch von den kniffligsten Herausforderungen nicht aus der Ruhe bringen. Ihr Ziel ist es, andere zu inspirieren und selber inspiriert zu werden. ”
sarah.bergamini@brainstore.com
„Kreativität ist ein Thema welches mich seit vielen Jahren beschäftigt. Ständig unterwegs mit offenen Augen und Ohren, sehe ich in der ganzen Welt Möglichkeiten und Ideen wie man Dinge anders machen kann. Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder Mensch einzigartige Potenziale in sich trägt. Deshalb steht der Mensch für mich bei jedem Projekt im Mittelpunkt, denn er ist der ausschlaggebende Faktor ob ein Projekt fliegt oder fällt. Mein Interesse besteht hauptsächlich darin den Menschen in dem Ideenprozess zu begleiten und optimale Rahmenbedingungen zu schaffen damit ein Projekt zum fliegen kommen kann. Ich kann mich für sehr viele Themen und Ideen begeistern, dabei sind besonders gesellschaftsrelevante Themen interessant, Zukunftsthemen, Forschung und Entwicklung aber auch persönliche Themen und Herzensprojekte von individuellen Persönlichkeiten.”
andrea.haenggli@brainstore.com
„Mein Ansporn, hier mitzuwirken, ist, dass ich Positives bewirken kann – bezogen auf Menschen, Unternehmen und unsere Umwelt. Ich bin vor allem dann mit Herzblut dabei, wenn es um grüne und bunte Themen geht – grün als Synonym für Nachhaltiges, Ökologisches und bunt für das, was uns gut tut, uns anregt und aufblühen lässt. Beim Organisieren von kleineren und grösseren Projekten bin ich in meinem Element. Ich bin gerne dafür verantwortlich, dass möglichst alles reibungslos läuft und alle Beteiligten motiviert mitwirken. BrainStore-Projekte haben mich bereits an verschiedene Ort in Deutschland geführt. In München zum Beispiel ging es um Wellness auf vier Rädern, in Düsseldorf um Zusatzdienstleistungen, die überraschen, und in Mannheim haben wir Ideen für ein intelligentes Energiemanagement produziert.”
mark.straehl@brainstore.com
„Als Schnell- und Querdenker, aber auch als selbständiger Unternehmer im Eventmanagement kann ich mir schnell eine Meinung bilden und mich in neue Themen oder Problemstellungen einbringen. Ich bin ich es gewohnt immer wieder neu zu evaluieren, schnell zu reagieren und dabei die Realität und die Umsetzung immer im Blick zu behalten. Meine Spezialgebiete sind Dienstleistung und Services im Bereich Hospitality. Insbesondere Tourismus, Retail, Gastronomie, Hotellerie, Events, Messe, Live Communication, Kommunikation inspirieren mich zu innovativen Höchstleitungen. ”
anncathrin.scheider@brainstore.com
„Die Vorstellungskraft ist das einzigartige Werkzeug das uns Zugang zu den Ideen und Innovationen gibt. Dieses Werkzeug einzusetzen und dabei das Funkeln in den Augen der Mitwirkenden zu sehen motiviert mich. Wichtig ist mir immer der Spaß an der Sache. Desto mehr Freude im Prozess steckt, desto besser die Ideen und deren Umsetzung. Ich beschäftige mich am liebsten mit dem Tourismus, der Fortbewegung und zukunftsweisenden Themen in allen Richtungen die unser Leben und Zusammenleben verbessern. ”
marnie.knorr@brainstore.com
„Nach mehreren Jahren im Ausland zog ich 2012 in meine Heimat an die Nordseeküste zurück und bin seit dem mit Ideenworkshops unterwegs. Ich denke, dass Ideen überall gebraucht werden. Besonders wichtig ist mir hierbei, dass sie in Kooperation mit Menschen entstehen, sodass jeder an ihnen Teil hat, sich in Veränderungsprozesse eingebunden und als Ideengeber fühlen darf. Gerade das Miteinander sorgt für herausragende und originelle Ergebnisse - quasi die Vorzüge der kollektiven Kreativität, denn 1+1 ergibt in den meisten Fällen 3. Besonders angetan fühle mich von nachhaltigen, sozialen und partizipativen Projekten, die unsere Welt ein Stück verschönern.”